German

Komponist / Satoshi Yagisawa
bravo music  brain wind art dehaske
Biografie
Satoshi Yagisawa
Satoshi YAGISAWA wurde 1975 in Japan geboren und absolvierte die renommierte Musashino Academia Musicae mit einem Abschluss in Komposition. Später setzte er dort sein Studium fort und schloss es zwei Jahre später mit einem Master in Komposition ab.Seine Werke für Blasorchester sind in Japan und in vielen Ländern beliebt und werden von Hal Leonard Europe (de Haske) und japanischen Verlagen herausgegeben. Sie wurden vielfach bei der World Association for Symphonic Bands und Ensembles Conferences (WASBE) und der Midwest Band & Orchestra Clinic in Chicago aufgeführt.In Japan wurde er vom National Sports Festival beauftragt, die Eröffnungsmusik zu komponieren. Yagisawa ist nicht nur in Japan, sondern weltweit als Juror, Gastdirigent, Kliniker und Autor von Musikzeitschriften sehr gefragt. Derzeit unterrichtet er am SHOBI Music College in Tokio.

Er ist einer der produktivsten Komponisten in Japan und wurde mit dem 21. Preis der Japanischen Akademischen Gesellschaft für Bläser, Schlagzeug und Blechbläser (2011) und dem Shitaya Encouragement Award (2011) der Japanese Band Directors Association ausgezeichnet.

Zu seinen Hauptwerken gehören A Poem for Wind Orchestra – Hymn to the Infinite Sky; Perseus – A Hero’s Quest in the Heavens; Machu Picchu: City in the Sky – The mystery of the hidden Sun Temple; To Be Vivid Stars; and Let’s have Hope for a Better Tomorrow (ein symbolisches Lied für den Wiederaufbau nach dem großen Erdbeben in Ostjapan).